Sommerpflege 2022
mit Roland Seibel

Anfang August 2022 fand der jährliche Kurs zur Sommerpflege an Obstgehölzen statt.

Roland Seibel erläuterte die pflegerischen Maßnahmen, die zur Entwicklung und Gesunderhaltung von Obstgehölzen wichtig sind:

  • So ist eine gepflegte Baumscheibe Voraussetzung für die gute Entwicklung eines Gehölzes.

  • Auch ist in heißen Sommern, besonders bei jungen Obstbäumen, auf ausreichende Wasserversorgung zu achten, um die Nährstoffaufnahme zu ermöglichen. Dazu gehört ebenso das Ausdünnen der Obstbäume, um bei den verbleibenden Früchten die Nährstoffversorgung zu gewährleisten.

  • Um Temperaturunterschiede auszugleichen und Risse in der Rinde zu verhindern, ist ein Kalkanstrich am Gehölzstamm sinnvoll.

  • Dass sich ein Obstgehölz im Stress befindet, erkennt man an der Rinde des Stammes durch Befall mit Schwarzem Rindenbrand. Dies ist ein Schadenspilz, der als Schwächeparasit dann auftritt, wenn der Baum unter Trockenheit, Nährstoffmangel, Hitze oder Kälte leidet.

Angesprochen wurde auch der Schädlingsdruck durch Vögel und Insekten, die am Obst nach Flüssigkeit suchen. Eine mögliche Präventivmaßnahme ist das Einnetzen der Früchte in Gazebeutel (Organzabeutel im Handel erhältlich).

Anschließend demonstrierte Roland verschiedene Veredelungsmethoden, u.a. das Okulieren (Augenveredelung). Diese Technik wendet man bei Veredelungsarbeiten im Sommer an.

                      

Zum Abschluss gab's eine Runde Obstler - ein Endprodukt bei der Verarbeitung der Obsternte!

Odoo • Text und Bild