Veredelungslehrgang 2020

Der von Roland Seibel, dem Fachwart des OGV Messel e.V. geleitete Veredelungslehrgang fand im Hochsommer statt. Schauplatz war seine Obstbaumanlage am Rande von Messel, Teil der ehemals genossenschaftlich organisierten Obstanlage, die im Zuge der Flurbereinigung in den 50er Jahren an den Waldrand verlegt wurde. Schwerpunkt der Schulung war das Okulieren, eine Methode, die bei Obst und Rosen angewandt wird. Sie dient dazu, einzelne Augen der gewünschten Sorte mit einer Unterlage zu verbinden. Schon im Herbst ist sichtbar, ob diese Veredelungsmethode Erfolg hat: Löst sich das okulierte Blattstielchen des eingesetzten Auges an der Veredelungsstelle ab, ist das Auge angewachsen.